Grafik (7 Tipps für eigenes Oktoberfest)

7 Tipps für den Erfolg deines eigenen Oktoberfestes

Ein eigenes Oktoberfest zu organisieren ist eine Herausforderung und macht sehr viel Spaß! Ob als Oktoberfest in der Firma oder privat - diese 7 Tipps werden dir helfen!


1. Terminierung

Die ganze Welt veranstaltet ihr Oktoberfest an den Wochenenden von Mitte September bis Anfang Oktober - zeitgleich zur Wiesn in München! Plane deine Veranstaltung lieber vor oder nach der Mutter aller Oktoberfeste.

2. Budgetierung

Wenn selbst die Frage nach dem Dessert abschließend geklärt wurde und ganz zum Schluß der Planung dann jemand fragt: "Was kostet eigentlich so eine Kapelle?" kann es eng werden. Lieber sobald das Datum feststeht sofort anfangen Bands anzufragen. Und mit der Oktoberfestband klären, ob sie eine eigene Ton- und Lichttechnik für deine Raumgröße und Gästeanzahl mitbringt.

3. Raumplanung

Ob Betriebsgelände, Zelt, Hütte, Halle, Restaurant oder Golfclub: eigentlich eignet sich jeder Ort (venue, location) für dein Fest. Deswegen bei der Suche nach einem geeigneten Raum ruhig alles in Erwägung ziehen - abhängig von der Anzahl deiner Gäste und von deinem Budget (siehe oben).

4. Ausleuchtung

Anders als bei Rambo: nimm kein blaues Licht - auch wenn du blau-weiße Tischdecken benutzt. Blaues Licht ist kalt und ungemütlich. Warmes und gemütliches Licht ist zum Beispiel kaminrot (golden amber). Entsprechende Bodenscheinwerfer (floor spots) gibt es für wenig Geld mit LEDs und Akku zu mieten.

5. Verpflegung

Die meisten Gastronomen oder Partyservices wissen, was du brauchst. Eventuell haben sie auch Bierzeltgarnituren, Bierkrüge, Personal und alles weitere. Nicht vergessen: der Faßanstich (frag nach einem Tisch oder Bock sowie Schlegel und Spund). Überleg dir, ob du vielleicht Muslime oder Veganer unter den Gästen hast, und plane auch für die mehr ein als Radieschen.

6. Sicherheit

Planst du ein großes und öffentliches Oktoberfest brauchst du Sicherheitspersonal (security) und evtl. Rettungssanitäter. Dein Zeltverleiher oder Hallenbetreiber kann dir helfen.

7. Publikumseinbindung

Maßkrugstemmen, Kür der schönsten Tracht, Schuhplattler-Schnellkurs, Wettmelken - es gibt viele Möglichkeiten, das Publikum einzubinden. Einen lärmenden Hau-den-Lukas bitte nicht mieten - es sei denn das Gerät steht mehrere Kilometer von der Musik entfernt.


Diese Liste 7 Tipps für den Erfolg deines eigenen Oktoberfests liesse sich um zahllose weitere Anregungen erweitern. Je früher du mit den ersten Überlegungen beginnst und je früher du in offenen Dialog mit deinen Dienstleistern gehst, desto runder und passender wird dein Event.

© Copyright 2016 - 2023 Oktoberfestband24.de - Elmar Wiesenmüller. Alle Rechte vorbehalten.